Effizienter Schutz vor Viren und Co.

0

Heute hat fast jeder Bundesbürger den Zugang ins Internet und damit haben auch die Computerviren und Trojaner den Zugang zum Computer. Die kostenlosen Sicherheitsprogramme sind nicht immer optimal und manchmal auch mit der Software des Computers nicht kompatibel. Hat sich ein Virus oder Trojaner in den Computer eingeschlichen, dann hat das in der Regel verheerende Konsequenzen. Im schlimmsten Falle muss die Festplatte komplett gelöscht und der Computer neu mit dem Betriebssystem und der Software bzw. den vielen Programmen bestückt werden. Die bis zum Eindringen des Virus bzw. des Trojaners vorhandenen Daten sind für immer verschwunden.

Nur ein gesicherter Computer arbeitet korrekt

Es ist nicht relevant, ob sich der User privat oder an seinem Arbeitsplatz in das Internet einloggt. Der Computer muss mit einer Sicherheitssoftware ausgestattet sein, die Viren und Trojaner blockiert und nicht in den PC eindringen lässt. Besonders wichtig ist die Sicherheit des Computers für diejenigen, die diesen auch geschäftlich nutzen wie z. B. Freiberufler. Für große und kleine Unternehmen ist es üblich, dass sie ihre EDV-Anlagen schützen und jedem Eindringling Paroli bieten.

Mit Trend Micro auf der sicheren Seite surfen

Wer sicher im Internet surfen oder recherchieren will, der muss seinen Computer mit einer guten Sicherheitssoftware ausstatten. Trend Micro hat eine Sicherheitssoftware entwickelt, die Bedrohungen gar nicht erst zulässt. Das Sicherheitssystem von Trend Micro ist nicht nur intelligent, sondern auch Daten zentrierend. Mit diesem Sicherheitssystem ist der Computer bzw. die EDV-Anlage bestens geschützt, denn das System unterstützt nicht nur Plattformen, sondern die gesamte EDV-Anlage bzw. den privaten und gewerblichen PC.

Wie die Software funktioniert und was sie bietet, diese Informationen kann man auf dem Internetauftritt unter Antivirenprogramm von Trend Micro abrufen. Diese benutzerfreundliche Software ist auch für den privaten Gebrauch bestens geeignet. Die Sicherheitssoftware erkennt neben den globalen Bedrohungen auch unternehmensspezifische Bedrohungen. Die neue Datenschutztechnologie beinhaltet eine zentrale Verwaltungsfunktion, die Angriffe sofort erkennt und blockiert. Dabei ist es nicht relevant, ob der Nutzer vom heimischen PC aus agiert oder vom Laptop aus auf seinen PC zugreift. Geschützt werden nicht nur der E-Mail-Ein- und -Ausgang und der Besuch im Internet, sondern auch das Netzwerk und die Dateien, die auf dem Computer gespeichert sind. Der Computer erhält mit der Sicherheitssoftware von Trend Micro einen Rundumschutz, den er braucht, wenn sich der Nutzer ins Internet begibt.

Teilen.

Über Autor

Wir von smartetechnik.at informieren Sie rund um das Thema Technik. Wir zeigen Ihnen mit interessanten Artikel die neusten Techniktrends am Markt. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter [email protected] kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?